´

Regionale Seminartage

Präsenzseminare an zentralen Standorten

Regionale Seminartage

Vertrags- und Vergütungsrecht in der stationären Pflege

Behandelt werden die für das Leistungserbringungsrecht und die Gewährung von Hilfe zur Pflege relevanten gesetzlichen und vertraglichen Grundlagen zum Pflegesatz bzw. zum einrichtungseinheitlichen Eigenanteil einschließlich der Ausbildungskosten, zu den Entgelten für Unterkunft und Verpflegung sowie zum Investitionsbetrag vollstationärer Pflegeeinrichtungen. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen der Sozialämter, Rechnungsprüfer*innen, Betreuer*innen, Mitarbeiter*innen von Trägern der freien Wohlfahrtspflege oder von Behindertenverbänden und -einrichtungen und andere Interessierte, insbesondere an Mitarbeiter*innen, die für Verhandlungen zum Abschluss von Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen zuständig sind oder Aufgaben im Leistungsrecht wahrnehmen.

Seminarleitung: Jörg E. Rabe

Seminardatum / Kosten:

  • 25. und 26.11.2024 Hannover – 399 € (inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen), JHB Hannover International, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

Seminarzeit: jeweils 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Preis 399,00 €
25. und 26.11.2024 Hannover
cropped-Logo_2500x720_72_rgb-e1607266482350.jpg
Seminarleiter:
Jörg E. Rabe
Jörg E. Rabe
Regionaler Seminartag
0%
Buchungsauslastung

Vertrags- und Vergütungsrecht der neuen Eingliederungshilfe

Die Umstellung der bisherigen Vergütungsstrukturen nach §§ 75, 76 SGB XII mit Grund- und Maßnahmepauschale und Investitionsbeträgen auf die personenzentrierten Fachleistungen der Eingliederungshilfe und der kostenrechtlichen Trennung zu den existenzsichernden Leistungen erfordert ein grundsätzliches Umdenken für alle Beteiligten. In dem Seminar werden die Verschiebungen und Zuordnung der einzelnen Kostenfaktoren, die Kalkulationsgrundlagen sowie die wesentlichen Inhalte der neuen Fachleistungsverträge dargestellt. 

Seminarleitung: Jörg E. Rabe

Seminardatum / Kosten:

  • 2. und 3.12.2024 Hannover – 399 € (inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen), JHB Hannover International, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

Seminarzeit: jeweils 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Preis 399,00 €
2. und 3.12.2024 Hannover
cropped-Logo_2500x720_72_rgb-e1607266482350.jpg
Seminarleiter:
Jörg E. Rabe
Jörg E. Rabe
Regionaler Seminartag
0%
Buchungsauslastung

Rhetorik und Verhandlungsführung

„Tritt fest auf, mach’s Maul auf, hör bald auf!“

Unter diesem Motto von Martin Luther steht das Seminar. Überzeugend argumentieren, sicher und souverän auftreten, auf Widerstände oder Störungen gelassen reagieren! Wie finde ich in der Präsentation den roten Faden und fessele meine Zuhörer? Wie arbeite ich am besten mit dem Stichwort-Zettel? Wie gehe ich mit meinem Lampenfieber um und gebe meinem Auftreten den letzten Schliff? Von A wie Angebots-Erstellung über N wie Nutzen-Argumentation bis zu P wie Preisverhandlung gibt es Tipps und Anregungen für den souveränen Auftritt bzw. eine souveräne Verhandlung. Auf Wunsch bereitet die Dozentin Sie auf Ihre konkreten Szenarien vor!

Seminarleitung: Cerstin Fröhlich

Seminardatum / Kosten:

  • 21. und 22.10.2024 Mannheim - 429 € (inkl. Tagungsgetränke, Kaffee- und Teepausen mit Gebäck/Kuchen und Mittagessen), JHB Mannheim, Rheinpromenade 21, 68163 Mannheim

Seminarzeit: jeweils 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Preis 429,00 €
21. und 22.10.2024 in Mannheim
cropped-Logo_2500x720_72_rgb-e1607266482350.jpg
Seminarleiter:
Cerstin Fröhlich
Cerstin Fröhlich
Regionaler Seminartag
0%
Buchungsauslastung

ICF kennen, verstehen und anwenden

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) ist der alles entscheidende Bezugspunkt der Bedarfsermittlung in der Eingliederungshilfe und Grundlage des durch das BTHG neu definierten Behinderungsbegriffs.

Behinderung wie auch Funktionsfähigkeit sind das Ergebnis von Wechselwirkungen zwischen einem Menschen mit einem Gesundheitsproblem und den Einflüssen aus seinem gesamten Lebenshintergrund.

Erst mit dieser ganzheitlichen Sichtweise können die Bedingungen für eine weitgehend gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit krankheits- oder behinderungsbedingten Beeinträchtigungen geschaffen werden. Wie sich eine solche Sichtweise nachvollziehbar und auch justiziabel herstellen lässt, soll im Seminar erarbeitet werden.

Die ICF selbst ermöglicht mit ihrer Gliederung die strukturierte Erfassung relevanter Informationen, um in der Gesamtschau wichtige Hinweise für die Bedarfsermittlung generieren zu können.

Im theoretischen Teil des Seminars wird die Struktur der ICF erläutert. Es werden sowohl Limitationen der ICF thematisiert als auch diesbezügliche Möglichkeiten für die im SGB IX geforderte umfassende Ermittlung von Teilhabebedarfen aufgezeigt.

Im gegliederten System werden Sozialleistungen nicht von jedem Träger erbracht, weshalb am 2. Tag auf trägerübergreifende wie einige trägerspezifische Besonderheiten sowie deren Anforderungen an die Bedarfsermittlung und die dafür eingesetzten Instrumente eingegangen wird. Im praktischen Teil des Seminars soll die Diskussion vorgefertigter wie auch eigener Fallvignetten den Transfer des Erlernten zur Bedarfsermittlung in Ihre tägliche Arbeit beschließen.

Seminarleitung: Alfred Jakoby

Seminardatum / Kosten:

9. und 10.10.2024 Hannover - 399 € (inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen), JHB Hannover International, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover
Seminarzeit: jeweils 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis 399,00 €
9. und 10.10.2024 Hannover
cropped-Logo_2500x720_72_rgb-e1607266482350.jpg
Seminarleiter:
Alfred Jakoby
Jakoby
Regionaler Seminartag
0%
Buchungsauslastung