´

Regionale Seminartage

Präsenzseminare an zentralen Standorten

Eingliederungshilfe (SGB IX, BTHG)

Vertrags- und Vergütungsrecht der neuen Eingliederungshilfe

Die Umstellung der bisherigen Vergütungsstrukturen nach §§ 75, 76 SGB XII mit Grund- und Maßnahmepauschale und Investitionsbeträgen auf die personenzentrierten Fachleistungen der Eingliederungshilfe und der kostenrechtlichen Trennung zu den existenzsichernden Leistungen erfordert ein grundsätzliches Umdenken für alle Beteiligten. In dem Seminar werden die Verschiebungen und Zuordnung der einzelnen Kostenfaktoren, die Kalkulationsgrundlagen sowie die wesentlichen Inhalte der neuen Fachleistungsverträge dargestellt. 

Seminarleitung: Jörg E. Rabe

Seminardatum / Kosten:

  • 2. und 3.12.2024 Hannover – 399 € (inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen), JHB Hannover International, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

Seminarzeit: jeweils 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Preis 399,00 €
2. und 3.12.2024 Hannover
cropped-Logo_2500x720_72_rgb-e1607266482350.jpg
Seminarleiter:
Jörg E. Rabe
Jörg E. Rabe
Regionaler Seminartag
0%
Buchungsauslastung

ICF kennen, verstehen und anwenden

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) ist der alles entscheidende Bezugspunkt der Bedarfsermittlung in der Eingliederungshilfe und Grundlage des durch das BTHG neu definierten Behinderungsbegriffs.

Behinderung wie auch Funktionsfähigkeit sind das Ergebnis von Wechselwirkungen zwischen einem Menschen mit einem Gesundheitsproblem und den Einflüssen aus seinem gesamten Lebenshintergrund.

Erst mit dieser ganzheitlichen Sichtweise können die Bedingungen für eine weitgehend gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit krankheits- oder behinderungsbedingten Beeinträchtigungen geschaffen werden. Wie sich eine solche Sichtweise nachvollziehbar und auch justiziabel herstellen lässt, soll im Seminar erarbeitet werden.

Die ICF selbst ermöglicht mit ihrer Gliederung die strukturierte Erfassung relevanter Informationen, um in der Gesamtschau wichtige Hinweise für die Bedarfsermittlung generieren zu können.

Im theoretischen Teil des Seminars wird die Struktur der ICF erläutert. Es werden sowohl Limitationen der ICF thematisiert als auch diesbezügliche Möglichkeiten für die im SGB IX geforderte umfassende Ermittlung von Teilhabebedarfen aufgezeigt.

Im gegliederten System werden Sozialleistungen nicht von jedem Träger erbracht, weshalb am 2. Tag auf trägerübergreifende wie einige trägerspezifische Besonderheiten sowie deren Anforderungen an die Bedarfsermittlung und die dafür eingesetzten Instrumente eingegangen wird. Im praktischen Teil des Seminars soll die Diskussion vorgefertigter wie auch eigener Fallvignetten den Transfer des Erlernten zur Bedarfsermittlung in Ihre tägliche Arbeit beschließen.

Seminarleitung: Alfred Jakoby

Seminardatum / Kosten:

9. und 10.10.2024 Hannover - 399 € (inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen), JHB Hannover International, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover
Seminarzeit: jeweils 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis 399,00 €
9. und 10.10.2024 Hannover
cropped-Logo_2500x720_72_rgb-e1607266482350.jpg
Seminarleiter:
Alfred Jakoby
Jakoby
Regionaler Seminartag
0%
Buchungsauslastung